Hinter Holz-Art steht Claus Schäfer – mit der Lizenz zum ökologischen Bauen:

»Fachkraft für ökologisches Bauen«, beurkundet von der Handwerkskammer Dortmund. 

Die Konsequenz: es werden nur ausgewählte, weitgehend unbedenkliche Materialien verarbeitet, z.B.:


■ unbehandelte Hölzer aus heimischen und europäischen Wäldern. In enger direkter Zusammenarbeit mit der Forstindustrie und Holzproduzenten.

■ Öle und Farben von Livos und Naturhaus für die Oberflächenbehandlung.

■ Dämmung mit Zellulose, Hanf und Flachs. Verarbeitung von Lehmputzen und Lehmtrageplatten

Fachkraft für ökologisches Bauen


Bei der Ausbildung zur »Fachkraft für ökologisches Bauen« wird ein ganzheitliches, gewerkeübergreifendes Know how vermittelt. 

Von Zimmerei-Arbeiten und Heizung-/Sanitär-Themen über
solare Energiegewinnung bis zum Innenausbau und zur Farbgestaltung.
Natürlich unter baubiologischen Gesichtspunkten. 

Unsere Ziele sind klar: 

Gesundes Bauen ohne bedenkliche Substanzen, Energie sparen und Kosten senken.

Mehr über Holz-Art

Gutes tun und darüber reden lassen!


Wenn Sie von Holz-Art schon gehört haben, dann sicher nur Gutes: von mehr als 25 Jahren ausgezeichneter Holz-Bearbeitung in Form und Farbe. Und von der konsequenten Ausrichtung zum ökologischen Bauen. Zu den Referenzobjekten gehören z.B.

■ Eigelstein Torburg, Köln (seit 19 Jahren)

■ Begegnungsstätte Pützer Hof (seit 21 Jahren)

■ Villa Regenbogen, Kindergarten (seit 17 Jahren)

■ Immobilien Wallenfang (seit 18 Jahren)

■ Viele private Referenzen, die wir Ihnen auf Wunsch gerne vorstellen.

Zu unserer Leistungsübersicht